Vom Flachsanbau im Lesachtal

flachsblog_eranger_brecheln01_1200

Das Brecheln des Flachses

eranger_flachs01

Die Brechelstube

Der Flachs wird in der Brechelstube getrocknet und er wird dazu auf den Balken gelegt. Damit die Brechelstube warm bleibt gibt es auf der Außenseite einen Ofen, den man 2 Tage vorher einheizt. So bleibt die  Brechelstube schön warm.

Gernot Lanzinger, 11 Jahre, 2a, NMS Lesachtal

flachsblog_guha_brecheln01_1200

Das Brecheln

Wenn man Flachs erntet, muss man ihn trocknen und dann brecheln. Die Frauen haben früher sehr viel Flachs gebrechelt.

Victoria Engeler, 12 Jahre, 2a, NMS Lesachtal

flachsblog_guha_brecheln02_1200

flachsblog_guha_brecheln03_1200

Das Hacheln

Nach dem Brecheln kommt das Hacheln an die Reihe. Die Fasern, die beim Brecheln übrig bleiben werden  durch die Hachel gezogen. Das funktioniert wie ein Kamm. Die Fasern werden in Grob und Fein geteilt, in dem man sie durch die Hachel zieht. Aus den groben Fasern werden Grobe Leinen hergestellt und aus den Feinen besonders feines Leinen. Aber auch gedrehte Zöpfe werden  gemacht, diese schenkt man nach Brauch einer Frau oder Dame.

Anna-Franziska Unterguggenberger  11 Jahre,  2a,  NMS Lesachtal

 

flachsblog_guha_brecheln04_1200

flachsblog_eranger_brecheln02_1200 flachsblog_eranger_brecheln03_1200

Das Krageln

eranger_flachs5867

Wenn ein Junge um die Brechelstube herumschleicht, und es die Frauen sehen, schleichen sie leise über die Wiese. Auf einmal kommen die Mädchen mit einem Stück Flachs und reiben den Flachs den Jungen um den Hals und sagen: „Ruabm trogen oda  mie hobm“. Dann müssen sie sich erlösen.

Tamara Oitzinger, 13 Jahre, NMS Lesachtal

flachsblog_eranger_krageln01_1200

flachsblog_guha_brecheln05_1200

 

Advertisements

5 Kommentare

  1. Dieses Projekt war sehr spannent und informativ für Kinder und Erwachsene
    und es hat mir sehr gut gefallen. Ihr könnt euch den Flachs auch selber
    säen, wenn ihr euch ein paar Saatgutsäckchen beim
    Lesachtaler Bauernlade in Maria Luggau holt.

  2. Mir hat das Projekt sehr gut gefallen. Ich habe viel Neues gelernt und
    habe sehr viel Spaß gehabt.

  3. Das Flachsprojekt hat mir sehr gut gefallen.Ich habe schon meinen Flachs gesäht. Auch die Interviews haben mir sehr gut gefallen. Ich habe viel Neues vom Flachs und auch von Früher erfahren.

  4. Die drei Tage waren für mich sehr interessant, weil ich beim Trickfilm mitmachen durfte und dabei ich viel Spaß hatte.
    Ich habe vieles vom Flachs gelernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s